Voiced by Amazon Polly

In den folgenden Textbeispielen geht es buchstäblich um die User Experience – also um ein positives Gefühl für den Nutzer. UX-Texte, wie Buttons, Call to Action (CTA), Fehlermeldungen und Tooltips, werden übrigens auch Microcopy genannt.

Titelbild: mailchimp.com

 

1. High Fives – und durchatmen

Problem

„Oh Gott, der Newsletter ging gerade an 5.000 Leute raus! Hoffentlich ohne Tippfehler.“ Die Marketing-Plattform MailChimp hat festgestellt, dass die Nutzer sich etwas nervös fühlen, wenn sie einen Newsletter versenden.

Lösung

Statt einfach nur einen Status zu melden, entwickelte das MailChimp-Team eine Erfolgsmeldung: High Fives! Text und Bild gratulieren den Nutzer dazu, dass er seine Mails erfolgreich verschickt hat. Das gibt ein positives Gefühl.

Bild: mailchimp.com

 

2. Erwarten statt warten / Putzen statt arbeiten

Problem

Wartungsarbeiten sind immer frustrierend. Besonders als Kunde einer Bank, wenn man am Wochenende Überweisungen vornehmen oder Wertpapiere kaufen möchte.

Lösung

Warum nicht dem Kind einen anderen Namen geben:

(Er-)Wartungsarbeiten machen neugierig und kommunizieren auf einer Landingpage die neuen Services.

Der Frühjahrsputz gibt ein gutes Gefühl – und nimmt einfach den Ernst aus der Sache. 

3. Der 3-Millionen-Dollar-Button

Problem

Viele Online-Shopper einer großen amerikanischen Einzelhandelskette brachen ihren Bestellprozess ab. Der Grund dafür war der Button „Registrieren und zur Kasse gehen“. Während eines Nutzertests faste eine Testperson das Problem zusammen: „Ich bin nicht hier, um eine Beziehung einzugehen. Ich will einfach nur einkaufen.“

Lösung

Die Lösung bestand darin den Button umzubenennen – in „Weiter“. Außerdem wurde der Text darüber geändert. Nun deutete man keinen Newsletter mehr an und gab dem Nutzer einfach die Möglichkeit sich ein Konto später anzulegen. Das anschließende Formular blieb das gleiche.

  • Dank des Buttons „Weiter“ brachen weniger Menschen Ihren Einkauf ab.
  • Die Anzahl der Käufe erhöhten sich um 45 Prozent.
  • Die Einnahmen stiegen um von 25 Millionen US-Dollar pro Monat – und um weitere 300 Millionen US-Dollar im ersten Jahr.

Quelle: Microcopy: Discover How Tiny Bits of Text Make Tasty Apps and Websites (English Edition)“ von Niaw de Leon.

> Microcopy – zwei Bücher über UX-Texte von CTA bis Tooltipp